Arthrose – der Gelenkverschleiß beim Hund

prethis-haccp

DOG FIT by PreThis®
ist HACCP zertifiziert!

HundDie Arthrose, wie ein Gelenkverschleiß bezeichnet wird, ist die häufigste Gelenkerkrankung bei Hunden. Nach wie vor wird die Arthrose von Hundebesitzern oft als typische Alterungserscheinung angesehen, doch hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass die Arthrose tatsächlich bei Hunden jeglicher Altersklasse auftreten kann. Dieser Umstand resultiert aus der Tatsache, dass ein Gelenkverschleiß nicht nur aus dem natürlichen Alterungsprozess, sondern auch durch viele anderweitige Einflüsse entstehen kann. Grundsätzlich gestalten sich die Symptome von einer Arthrose je nach Stadium des Verschleißes in Form von mittleren bis starken Gelenkschmerzen und Versteifungen. In Hinblick auf diese Symptome kann die Arthrose den betroffenen Hund erheblich in seiner Bewegungsfähigkeit und Lebensfreude einschränken.

Die Ursachen für eine Arthrose bei Hunden

Der Knorpelrückgang (Knorpelschwund)

Im fortgeschrittenen Alter der Hunde kommt es in sehr vielen Fällen zu einem Rückgang der Knorpelmasse und der Gelenkschmiere in den Gelenken, wodurch die Gelenke selbst nicht mehr ausreichend vor den einwirkenden Belastungen geschützt werden. Zumeist resultiert aus einem altersbedingten Knorpelrückgang im Laufe der Zeit eine Abnutzung der einzelnen Gelenkkomponenten – eine Arthrose entsteht. Jedoch entsteht ein Knorpelrückgang nicht nur ausschließlich aus dem Alterungsprozess der Tiere, sondern auch aus verschiedenen weiteren Faktoren, wie beispielsweise aus genetischen Ursachen durch die Überzüchtung der Hunde, aus einer nicht artgerechten Ernährung sowie aus Verletzungen und Überbelastungen der Gelenke.

Die Gelenksdysplasie

Auch eine sogenannte Gelenksdysplasie kann früher oder später zu einer Arthrose bei Hunden führen. Bei der Gelenksdysplasie handelt es sich um eine zumeist angeborene oder im Laufe der Zeit auftretende Fehlstellung der Gelenke, welche in sehr vielen Fällen im Hüftbereich der Hunde auftritt – die Hüftgelenksdysplasie. Durch die dauerhafte Fehlstellung der Gelenke werden die Gelenkknorpel konstant einer erheblichen Zusatzbelastung durch die stärkere Komprimierung der Knorpelmasse ausgesetzt. Die Gelenkknorpel weisen zwar eine sehr hohe Flexibilität auf, die für deren wichtige Schutzfunktion für die Gelenke der Hunde absolut wichtig ist, jedoch werden die Knorpel durch die Gelenksdysplasie sehr stark komprimiert und können dieser Mehrbelastung auf Dauer zumeist nicht standhalten. Das Resultat aus dieser Mehrbelastung ist im weiteren Verlauf nicht selten der Knorpelrückgang und eine folgende Arthrose.

Nicht artgerechte Ernährung

Zu guter Letzt muss als sehr häufiger Auslöser für die Arthrose bei Hunden auch eine nicht artgerechte Ernährung genannt werden. Durch eine qualitativ minderwertige oder gänzlich falsche Ernährung kann es in den Gelenkknorpeln der Hunde zu einer verminderten Konzentration an den wichtigen Gelenknährstoffen kommen, welche für die Stabilität, Flexibilität und auch für den Erhalt der Knorpel und eine ausreichende Produktion an Gelenkflüssigkeit sorgen. Das Resultat aus dieser Nährstoffunterversorgung der Knorpelmasse ist zumeist ein Knorpelrückgang und eine folgende Arthrose. Als wichtige Gelenknährstoffe gelten: Glucosamin, Chondroitin, MSM, Collagen und die Hyaluronsäure.

Was kann gegen Arthrose beim Hund getan werden?

DOG FIT by PreThis JOINTS smallIn Hinblick auf eine Arthrose muss ein Hundebesitzer in erster Linie sowohl für den Heilungsprozess als auch für die Prophylaxe für den Erhalt und die optimale Funktion der Gelenkknorpel von seinem Hund sorgen. Hierfür eignen sich die Gelenknährstoffe Glucosamin, MSM und Chondroitin aus unserem Produkt DOG FIT by PreThis® JOINTS sehr gut, denn diese Stoffe weisen auch überaus schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkungen auf. Die Gelenknährstoffe unterstützen den Körper der Hunde dabei die Knorpelmasse zu erhalten, einen zurückgebildeten Knorpel zu regenerieren, Gelenkflüssigkeit zu produzieren und Entzündungen zu lindern. Einer Arthrose kann mit dieser speziell auf die Bedürfnisse von Hunden abgestimmte Nährstoffkombination vorgebeugt, aber auch akute Gelenkprobleme können nachhaltig gelindert werden.