Hund im HerbstlaubDOG FIT PfoteKühle Nächte, manchmal noch sonnige Tage – der Herbst ist auch für die meisten Hunde die schönste Jahreszeit. Sie können weit sehen, weil die Bäume entlaubt sind und vor allem, können die Fellnasen nach Herzenslust in den Blätterhaufen toben. Es ist nicht mehr heiß, aber auch noch nicht richtig kalt. Perfekt für lange Spaziergänge, denn jeder Sonnenstrahl stärkt das Immunsystem, sowohl von Hund als auch von Mensch. Schon eine halbe Stunde Sonnen-Genuss, frische Luft und Bewegung tragen zu einem gesunden Immunsystem bei und halten Dich so wie Deinen Vierbeiner fit.

Aufgepasst beim Spaziergang

DOG FIT PfoteBei längeren Spaziergängen gibt es jetzt im Herbst so einiges zu beachten– die Eichel zum Beispiel muss für den menschlichen Genuss nicht zu knapp vorbereitet werden. Dasselbe gilt auch für unsere Fellnasen. Rohe Eicheln können für unsere Vierbeiner sogar gefährlich werden, denn Eicheln enthalten Tannin. Tannin zählt zu den Gerbstoffen, das heißt sollte der Hund diese Stoffe aufnehmen, können sie die Darmflora schädigen und der Hund kann davon starken Durchfall und Erbrechen bekommen. Sollte es vor kommen, dass Dein Hund einige Eicheln frisst, zögere nicht Deine Tierärztin aufzusuchen. Eine akute Vergiftung der zum Notfall führt, musst Du bei Eicheln jedoch nicht befürchten. Allerdings ist es sicherer vorzubeugen, damit es gar nicht erst zum Ernstfall kommt.

Kälteschutz für die Fellnasen

hund im winterDOG FIT PfoteSo langsam ist auch Schutz vor Kälte und Nässe angesagt, vor allem wo es jetzt dem Winter zu geht. Wenn Dein Hund keine Unterwolle besitzt und bitter friert, solltest Du ruhig zu einer Regenjacke mit Futter für Deinen Vierbeiner greifen. Auch wenn andere lächeln, tut man seinem Vierbeiner etwas gutes und erspart ihm so einiges Leid und schützt seine Gesundheit. Auch wenn es dann frostig wird, empfehlen wir Deinen Hund ruhig in eine warme Winterjacke hüllen. Das ist gut vor allem für ältere, nicht ganz gesunde Hunde wichtig deren Immunsystem nicht mehr das stärkste ist. Auch die ganz Kleinen mit den kurzen Beinchen sollten einen warmen Bauch behalten, da Sie leicht eine Blasen- oder Nierenentzündung bekommen können. Viele Hunde bekommen jetzt ihr Winterfell, da ist viel bürsten wichtig, selbst bei spärlicher Sommerunterwolle bleiben die Härchen im Deckhaar stecken. Hunde mit starker Unterwolle sehen jetzt viel flauschiger und dicker aus, was oftmals & fälschlicherweise mit einer Gewichtszunahme verwechselt wird.

Im Herbst wird es früher dunkel

DOG FIT PfoteWas jetzt sehr wichtig ist, ist gutes Licht zur besseren Sicht. Es kann ja sein, dass Du noch in der Dämmerung unterwegs bist. Da ist es nicht nur für die Fellnase, sondern auch für sich selbst gut eine reflektierende Weste, Leinen und Geschirre zu tragen. Diese sind dazu da, dass Du von Auto- oder Radfahrern, Jogger und anderen Hundehalter leichter erkannt werden kannst.
Wenn man abseits von hell erleuchtenden Straßen geht, ist eine Stirnlampe oder LED-Mütze für Herrchen und ein Leuchthalsband für den Hund angebracht. An verkehrsreichen Straßen ist darauf zu achten, dass gefallenes Laub die Straßen rutschig macht und die Bremswege verlängert.

Raus in den Wald mit dem Vierbeiner

Hund im waldDOG FIT PfoteEs gibt keinen besseren Ort, sei es zum Stöbern, Klettern oder Buddeln. Du kannst mit Deinem Hund Spiele ausprobieren, die für ihn wie Gymnastik sind. Wunderbar ist es, wenn der Hund durch dichtes getrocknetes Laub stapfen kann. Du kannst ihn auch quer über am Boden liegende Äste und dünne Baumstämme führen. Ein Tipp für Dich wenn Du oft auf denselben Strecken unterwegs bist: Du kannst schon für das nächste Mal an einer bestimmten Stelle ein paar Äste hinlegen. So kannst Du sie immer wieder als Sport und Spiel Utensil auf dem Weg nutzen. Man sollte auch darauf achten, den Hund mit tief gehaltener Hand zu führen, damit er sehen kann, wohin er tritt. Man kann auch mit Leckerlis, die man versteckt, dem Hund viel Spaß bereiten und ein Suchespiel veranstalten. Beispielsweise im Laub, in einer Wurzel, in Böschungen, an der Vorderseite eines Holzstapels oder auch in einem flachen Bachlauf. So hältst Du deine Fellnase immer auf trapp und geistig fit! Viele Hunde lieben es auch, über niedrige Baumstämme zu balancieren,  da auch den Hund mit niedrig gehaltener Hand führen. Sowohl zappeligen oder auch ängstlichen Hunden hilft es, wenn man als Trick eine Futterspur über den Baumstamm legt. Wenn das nicht gleich klappt, ist es auch nicht schlimm, einfach beim nächsten Spaziergang wieder ausprobieren. Denn jeder weiß, Übung macht den Meister!

Darf man im Wald frei mit seinem Hund laufen?

DOG FIT PfoteSollte das Wetter mal nicht zu kalt ist, ist jetzt im Herbst der Wald ein herrlicher Spielplatz für den Hund. Man sollte sich aber auch schlau machen, was erlaubt und was verboten ist. In Deutschland regelt das das Bundeswaldgesetz. Es besagt, dass man den Wald zu Erholungszwecken betreten darf. Das gilt auch für die Waldstücke abseits der Wege. Dann gibt es noch das Forstgesetz des jeweiligen Bundeslandes – es kann sicher im Internet nachgesehen werden. Es können sich nämlich Einschränkungen auch in ausgewiesenen Schutzgebieten ergeben. Generell heißt es, dass freilaufende Hunde abrufbar sein müssen und dürfen nicht wildern. Rücksicht auf die Tierwelt und andere Erholungssuchende ist absolut geboten.

Mach Deinen Hund fit für die kalte Jahreszeit und stärke sein Immunsystem

Hunde im HerbstDOG FIT PfoteEin starkes Immunsystem ist für Hund und Mensch gleichermaßen wichtig. Es schützt vor Krankheiten, stärkt und stabilisiert den Organismus – nicht nur in der kälteren Jahreszeit. Besonders bei älteren Fellnasen, lässt das Immunsystem jedoch durch den natürlichen Alterungsprozess nach. Hier solltest Du deinem Hund etwas unter die Arme greifen, die Natur hält alles dafür bereit.

Wir und viele Hundefreunde haben sehr gute Erfahrungen mit Colostrum gemacht. Colostrum ist die sogenannte Erstmilch, die neugeborene Säugetiere von ihrer Mutter innerhalb der ersten 2 bis 3 Tage nach der Geburt erhalten. Sie ist nicht mit der normalen Milch zu vergleichen, denn ihr Vitalstoffanteil ist um ein vielfaches höher. So erhalten Säugetiere nach der Geburt über das Colostrum ihren ersten Immunschutz und können ein eigenes Immunsystem aufbauen. Und was für die Kleinen gut ist, soll doch auch für die Großen gut sein. Ob Hund oder Mensch, Colostrum wird auch als Quell der Gesundheit beschrieben.

Die hochkonzentrierte Anzahl an Vitaminen, Mineralien, Proteinen und Antioxydantien findet sich in keinem anderen Naturprodukt. Besonders hervorzuheben ist der Anteil an Immunglobulin G (IgG), den er sorgt für die wichtige Bildung der Antikörper.

Für Hunde empfehlen wir die Gabe unseres DOG FIT by PreThis IMMUN. Es enthält ein sehr hochwertiges Colostrum Pulver und wird ganz einfach zugefüttert. Selbstverständlich ist es, wie alle unsere Produkte gentechnikfrei, frei von Gluten, Fructose und künstlichen Zusätzen. 100% Natur für ein starkes Immunsystem Deines Hundes.

DOG FIT by PreThis® IMMUN kostet normalerweise 23,95 Euro. Für kurze Zeit ist für nur 27,38 Euro je Dose bei uns im original DOG FIT Shop erhältlich. Ab zwei Dosen ist der Versand frei und unser 78-seitiges Buch „Gesundheit für Deinen Hund“ kommt kostenlos dazu. Ein 10% Gutschein mit dem Code: DOGFIT2021 ist sofort dabei!

Spricht also nichts dagegen IMMUN einmal zu testen, oder?
Jetzt zum Shop

DOG FITIch wünsche Dir und Deiner Fellnase viel Gesundheit!
Deine Sandra von DOG FIT by PreThis®

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.