Kleiner weißer Hund

Blähungen bei Hunden sind nicht nur unangenehm für das Tier, sondern oft auch für den Halter. Doch was genau führt zu diesem unangenehmen Zustand und wie kannst du deinem Hund auf natürliche Weise helfen? In diesem Artikel erfährst du mehr über die Ursachen von Blähungen und wie du sie mit natürlichen Mitteln behandeln kannst. Oft ist es viel einfacher als man vielleicht denkt und bedarf meist keinem Besuch bei einem Tierarzt.

Was sind die Ursachen von Blähungen bei Hunden?

Blähungen entstehen, wenn sich Gas im Verdauungstrakt deines Hundes ansammelt. Dies kann verschiedene Ursachen haben, die von der Art der Fütterung bis hin zu gesundheitlichen Problemen reichen können. In der Regel findet sich die Ursache aber in der Fütterung.

Minderwertige Futterqualität

Eine der häufigsten Ursachen für Blähungen bei Hunden ist die Fütterung mit grundsätzlich für Hunde ungeeignetem Trockenfutter sowie schlecht verdaulichen oder blähenden Inhaltsstoffen. Viele Trockenfutter strotzen nur so von minderwertigen Inhalten und Zusätzen, frisch ist in einem Trockenfutter so oder so nichts. Zu den generellen Inhalten die sich in vielen Futtern finden und die häufig Blähungen verursachen, gehören Hülsenfrüchte wie Linsen, bestimmte Gemüsesorten wie Brokkoli sowie schwer verdauliche Getreidesorten. Getreide gehört jedoch so oder so in kein Futter, es ist zudem ein beliebtes Füllmittel in Trockenfuttern. Achtet bitte bei allen Futtern genau auf die Deklaration. Da damit jedoch viel getrixt wird, informiert euch vorher ausführlich wie eine Deklaration zu verstehen ist und worauf es ankommt. Herstellern blind zu vertrauen, ist meist der falsche Weg. Dein Hund, deine Verantwortung und nicht die eines Fertigfutterherstellers. Auch zu schnelles Fressen kann zu vermehrter Luftaufnahme führen und damit Blähungen begünstigen.

Beeinträchtigte Darmflora

Die Darmflora deines Hundes spielt eine entscheidende Rolle bei der Verdauung. Ist diese Flora gestört, beispielsweise durch den Einsatz von Antibiotika oder anderen Medikamenten, kann dies zu einer Überwucherung von gasbildenden Bakterien führen. Eine gesunde Darmflora ist somit essentiell, um Verdauungsprobleme und damit verbundene Blähungen zu vermeiden. Nach einer Behandlung mit Medikamenten empfiehlt es sich, den Darm wieder aufzubauen. Naturjoghurt ist auch für Hunde gut dafür geeignet.

Natürliche Mittel zur Linderung von Blähungen

Es gibt verschiedene natürliche Mittel, die helfen können, die Verdauung deines Hundes zu unterstützen und Blähungen zu reduzieren:

  • Fenchel: Bekannt für seine entblähenden Eigenschaften, kann Fenchel helfen, die Darmtätigkeit zu regulieren und Gasansammlungen zu reduzieren.
  • Kümmel: Ähnlich wie Fenchel wird auch Kümmel oft verwendet, um krampfartige Bauchschmerzen zu lindern und die Verdauung zu fördern.
  • Ingwer: Ingwer ist ein weiteres natürliches Mittel, das die Magen-Darm-Funktion unterstützt und helfen kann, Gasbildung zu verhindern.
  • Pfefferminze: Pfefferminztee kann beruhigend auf den Magen wirken und die Gasbildung verringern.

VITAL gastro: Ayurvedische Rezeptur für die Verdauung deines Hundes

Um die Verdauung deines Hundes auf natürliche Weise zu unterstützen, empfehlen wir unser Produkt VITAL gastro. Diese spezielle Rezeptur basiert auf ayurvedischen Prinzipien und enthält eine Kombination aus natürlichen Zutaten, die speziell darauf abgestimmt sind, die Verdauung zu fördern und Blähungen zu lindern.

VITAL gastro ist einfach anzuwenden und kann direkt dem Futter beigemischt werden, um die tägliche Verdauungsgesundheit deines Hundes zu unterstützen. Mit der Anwendung kannst du nicht nur die Symptome von Blähungen reduzieren, sondern auch die allgemeine Darmgesundheit deines Vierbeiners fördern.

Fazit

Blähungen bei Hunden können verschiedene Ursachen haben, lassen sich jedoch oft durch eine Anpassung der Fütterung und die Unterstützung der Darmflora effektiv behandeln. Natürliche Mittel und speziell entwickelte Produkte wie unser VITAL gastro können dabei helfen, deinem Hund Erleichterung zu verschaffen und seine Lebensqualität zu verbessern. Denke daran, bei anhaltenden Problemen einen Tierarzt zu konsultieren, um zugrunde liegende Gesundheitsprobleme ausschließen zu können.

Zu VITAL gastro im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert