hund-diabetesBei gesunden Menschen produziert der Körper Insulin, der hilft, Zucker zu verarbeiten. Diabetes-Patienten produzieren aber kein oder zu wenig Insulin. Das liegt an einem bestimmten Organ, der Bauchspeicheldrüse, die nicht mehr richtig funktioniert. Eine Bauchspeicheldrüse haben aber auch alle anderen Säugetiere und deshalb können unsere Haustiere, Hunde, Katzen oder Meerschweinchen Diabetes bekommen.

Woran erkennt man Diabetes und wie wird es behandelt?

Erkennen kann man es daran, dass die Tiere extrem viel trinken. Meistens sind sie auch sehr schwach und müde. Da sollte man zum Tierarzt gehen, damit dieser Blut abnimmt und die Werte prüft. Sollte es der Fall sein, dass unser Hunde oder die Katze Diabetes hat, kann man es genauso wie beim Menschen mit Insulin behandeln. Der Stoff, den der gesunde Körper selbst herstellen kann, kann man auch als Medikament bekommen. Man muss nur aufpassen, dass das Tier nicht zuviel davon bekommt, sonst kann der Kranke unterzuckern und evtl. sogar ohnmächtig werden.

Maßnahmen wenn der Hund Diabetes bekommt

Man sollte beispielsweise dem Hund ins Ohr pieksen und einen kleinen Tropfen davon auf ein Messgerät geben. Daraufhin kann man ausrechnen, wie viel Insulin dem Hund verabreicht werden muss. Ebenfalls sollte man unbedingt darauf achten, wie viel das Haustier mit Diabetes frisst. Genauso wichtig ist es auch, was es zu sich nimmt. So kann man immer ungefähr wissen, wie viel Zucker es im Blut hat.

Tiere mit Diabetes schwer zu vermitteln

Leider ist es so, dass Tiere mit Diabetes in vielen deutschen Tierheimen nicht oder nur schwer vermittelt werden können, weil viele Familien sich nicht die Mühe machen wollen mit der Behandlung des Hundes. Aber abgesehen von den täglichen Spritzen gibt es wenig Einschränkungen für Tiere und Besitzer. Ist der Zuckerwert auf einem normalen Level, spielen oder kuscheln Hund und Katze genau so gern wie ihre gesunden Artgenossen – vielleicht sogar ein bisschen mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.