Hund Strand UrlaubEinige Tipps für Urlaub mit dem Hund, die unserer Meinung nach sehr interessant und hilfreich sind. Einmal ist die Wahl des Urlaubsortes und der passenden Unterkunft für Tierhalter nicht immer leicht. Meist sind Hunde bei Vermietern nicht erwünscht, in Hotels fühlen sich die anderen Gäste schnell gestört. Viele Urlaubsorte sind auf tierische Gäste nicht vorbereitet. Diese Liste könnten wir lange Zeit fortführen. Es gibt jedoch eine ideale Lösung über die wir Sie hier informieren möchten.

Das haustierfreundliche Ferienhaus

Ein haustierfreundliches Ferienhaus ist die ideale Lösung. Da gibt es natürlich auch gewisse Regeln zu beachten. Der Ferienhausanbieter Dancenter gibt da Auskunft: Man sollte dafür sorgen, dass das Haustier durch einen Microchip gekennzeichnet ist (seit 3. Juli 2011 Pflicht!). Weiterhin erforderlich: EU-Heimtierausweis, internationalen Impfpass und Grenzpapiere, Haftpflichtversicherung und Versicherungsnummer. Welche Medikamente sind notwendig für die Reiseapotheke? Diese kann man sich vom Tierarzt zusammenstellen lassen -unter Berücksichtigung des Alters, Rasse, Gewicht und Verfassung des Hundes. Fragen Sie den Tierarzt auch nach Tabletten gegen Reisekrankheit, Reisekrankheit und Durchfall. Wichtige Nahrungsergänzungen wie Vitamin-B für Hunde oder Gelenknahrung für Hunde finden Sie bei uns im DOG FIT Shop.

Vom Futter bis zur Zecken-Pinzette – das gehört dazu!

Bei Hitze ist es ratsam, einen großen Vorrat an Trockenfutter mitzunehmen, das dem Hund bekannt ist. So kann man zusätzlichen Ernährungsstress vermeiden. Für die Anreise ist natürlich eine ausreichende Menge an Wasser wichtig. Zudem gehören Dinge wie Leine, Halsband, Gassi-Set, Wasserflasche, Trinknapf, Spielzeug und Kauknochen ins Gepäck. Auch ggfs. einen Maulkorb, Hundekorb und ein Floh- und Zeckenhalsband gehören mit ins Gepäck. Eine spezielle Zecken-Pinzette ist ratsam.

Was ist abzuklären?

Dann das Ferienhaus selber – Abzuklären ist, ob das Haus einen großen und eingezäunten Garten hat. Ist es weit zum nächsten Strand und ist in der Nähe ein Hundestrand, eine große Wiese o.ä. Gibt es im Haus evtl. schon Sachen für den Hund, wie eben Hundekorb oder -decke, Trink- und Futternapf. In der Küche sollte ein Dosenöffner sein. Sind Supermärkte in der Nähe mit einem umfangreiczhen Hundefutter-Angebot vorhanden? Kostet es bei der Endreinigung wegen des Tieres mehr? Gibt es Notfall-Infos sowie Telefon-Nr. des nächsten Tierarztes? Gibt es Gesundheitswarnungen (Tollwut)?

Klären Sie unbedingt vorab ab, ob der Hund überhaupt mit an den Strand darf. In Dänemark müssen beispielsweise in der Sommersaison die Hunde immer angeleint sein.

Aus eigener Erfahrung können wir für einen Urlaub mit dem Hund unbedingt ein geeignetes Ferienhaus empfehlen. Rechtzeitig gebucht finden Sie sicherlich auch das eine oder andere Schnäppchen! So wird der Urlaub für die ganze Familie ein unvergessliches Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.