hund-waschenManche Hunde sind mit Recht sauer, wenn sie gebadet, mit Trend-Shampoo behandelt und trocken gefönt werden. Dass sollte man auch dem Fell zuliebe mal überdenken. Darum sollte man sich nicht wundern, wenn der Hund beleidigt und traurig ist. Warum? Ein normaler Hund würde in freier Natur niemals ein Shampoo-Bad nehmen. Und was für uns gut riecht, kann der Hundenase stinken.

Natürlich gibt es Gründe für ein Bad, Flöhe beispielsweise. Oder, was auch schon mal vorkommt, der Hunde „verirrt“ sich in ein Schlammloch oder gar in einen Misthaufen. Da ist es wohl angebracht. Aber man kann sich zumindest eigentlich das Fönen ersparen, denn Hundefell ist selbsttrocknend und sowieso viel schonender als heiße Fönluft. Die trocknet das Haar aus und macht es struppig. Gegen solche Bäder und auch gegen medizinisch notwendige ist nichts einzuwenden. Aber einfach so sollte man mit Shampoo (auch mit speziellem Hunde-Shampoo) geizen. Hundehaare haben nämlich bei Kälte und Wärme eine thermoregulierende Beschaffenheit, die am besten ohne Shampoo funktioniert. Shampoo kann auch der warmen,wasserabweisenden Unterwolle schaden und dem Hund zuleide kommen, und das möchte ja niemand seinem Hund antun.

Übrigens, man sollte sich mal in einen Hund versetzen, wenn er nach Rosenduft und nicht nach Hund riecht! Was sollen dann die anderen Hunde von einem denken! Weder bei den Hundedamen oder dem Macho von nebenan kommt man dann gut an. Ein Hund soll eben eigentlich wie ein Hund riechen und nicht wie ein Rösschen.

DOG FIT by PreThis SHINEWir empfehlen Ihnen für die Haut- und Fellpflege zudem das spezielle Nahrungsergänzungsmittel für Hunde: DOG FIT SHINE by PreThis® mit Omega 3-6-9 Fettsäuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.