19 Jan 2018

Hunde-erziehungDie Stimme ist ein sehr wichtiges Erziehungsmittel für einen Hund, denn die meisten Hunde lassen sich über die Stimme ihres Menschen sehr gut motivieren. Dessen Stimme ist ihm ja vertraut und wenn man freundlich und motivierend auf ihn einredet, werden Hormone beim Hund freigesetzt, die das Wohlbefinden steigern können. Die Stimme spiegelt für den Hund die Emotionen des Herrchens wieder. Er erkennt an der Stimme, ob man gestresst oder verärgert ist. Manchmal passt zwar die Stimme nicht zur Situation, dann ist der Hund verwirrt. (mehr …)

15 Jan 2018

Hund-badenWenn es draußen neblig, kalt und feucht ist, zieht es uns ins Warme. Am liebsten auch einmal in ein Wellnesshotel. Und der Hund? Keine Sorge, inzwischen gibt es auch hierfür Abhilfe. Es gibt immer mehr Wellness-Hotels, wo Hunde erlaubt sind. Da lohnt sich ein Blick ins Internet (Tipp am Ende des Artikels). Einige Tipps sind es wert, überlegt zu werden: Wenn das Hotel, dass man ausgewählt hat, vor Anreise nach Größe und Rasse und sogar nach dem Namen des Hundes fragt, ist das nicht lästig, sondern ein Zeichen von Professionalität. (mehr …)

12 Jan 2018

hund-regelnManchmal ist es gar nicht so einfach, die Balance zwischen Freiheiten und Grenzen setzen unserer vierbeinigen Freund zu halten. Hilfreich können folgende Tipps sein. Erstmal ist ein strukturiertes und sicheres Leben für den Hund wichtig. Ein geregelter Tagesablauf mit regelmäßigen Gassigängen, Streicheleinheiten, Fütterungszeiten, Ruhe und Beschäftigungszeiten sollten nach Möglichkeit eingehalten werden. Das bringt eine gewisse Routine und somit Entspannung für das Tier. Und diese Entspannung wiederum verhindert Stress und evtl. Aggressionen. Der Mensch sollte zudem möglichst viel Ruhe und Gelassenheit im Umfeld des Hundes zeigen, das ist sehr wichtig, aber nicht immer möglich. Von daher muss es auch Rückzugsmöglichkeiten für den Hund geben, damit er nicht zu oft menschlicher Hektik ausgesetzt ist. Das ist zum Beispiel wichtig wenn sich spielenden Kinder im Haushalt befinden. (mehr …)

08 Jan 2018

Hund-InfektionRegelmäßige Entwurmung sollte eine wichtige Maßnahme für Tierhalter sein. Das ist für viele selbstverständlich, denn man liebt ja seinen vierbeinigen Freund und möchte, dass er gesund bleibt und es ihm gut geht. In den letzten Jahren hat sich allerdings das Risiko einer Wurminfektion vieler Hunde erhöht. Das hat unterschiedliche Gründe, einmal trägt auch hier der Klimawandel dazu bei, denn den Würmern werden bessere Überlebenschancen geboten. Wärmere Temperaturen und eine höhere Luftfeuchtigkeit bringen auch bessere Fortpflanzungsbedingungen. (mehr …)

02 Jan 2018

Hund-AutoHunde machen manchmal Stress im Auto, sie hecheln, speicheln, bellen und zittern. Man sollte seinen Vierbeiner frühzeitig daran gewöhnen, sehr langsam vorgehen dabei und ihm Sicherheit im Auto geben. Beispielsweise dass man ihn zu Hause an eine Box gewöhnt, in der er Halt hat und sich sicher fühlt. Hat man das geschafft, gewöhnt man ihn im Auto an die Box, auch dabei sollte man langsam und vorsichtig vorgehen. Das Training ist das Gleiche wie die an die Rückbank oder den Kofferraum.

(mehr …)

16 Dez 2017

Übergewicht-HundDas Gewicht es Hundes ist aus Haltersicht eine individuelle Sache.Manchmal und bei manchen Rassen ist es auch schwer erkennbar, ob der Hund noch normales Gewicht hat. Aber spätestens dann, wenn man den Rippentest macht, muss gehandelt werden. Sind die Rippe nicht mehr fühlbar, weil die Speckschicht zu dick ist, muss der Vierbeiner abnehmen. Man kann das mit der Personenwaage feststellen, wie viel runter muss. Den Hund wiegen und das Gewicht mit den empfohlenen Richttabellen der jeweiligen Rasse vergleichen. (mehr …)

11 Dez 2017

hund-gartenzaunWer einen Garten hat sorgt sicher dafür, dass ein Zaun vorhanden ist. Manchmal ist das nicht der Fall, da wird seit Neuestem ein unsichtbarer Gartenzaun angeboten! Der besteht aus Kabel, Basisstation und Empfänger, den der Hund trägt. Sichtbar sind nur Fähnchen, die den Zaun anzeigen. Nähert sich der Hund dem Zaun, wird er mit einem Piepton gewarnt. Läuft er trotzdem weiter, gibt es einen Stromimpuls, der sich beim Weiterlaufen erhöht. Es wird angegeben, dass dieses System lernt und anhand der Daten einen Strom-Mittelwert ermittelt. (mehr …)

05 Dez 2017

hund-haushüterEs gibt Hunde, die mit Vorliebe bellen, wenn es an der Haustür klingelt. Das kann viele Gründe haben, es kann eine Warnung sein, eine Drohung, eine freudige Begrüßung, eine Aufforderung zum Spiel oder Ausdruck von Stress. Manche Hunde bellen aus aus Langeweile, aus dem Grund, dass sie dann Aufmerksamkeit bekommen. Das Bellen an der Haustür dient aber meistens zur Revierverteidigung. Der Hund weiß, immer wenn es klingelt, steht ein Eindringling vor der Tür. An der Tonlage des Bellens kann man sogar die Stimmung des Hundes erkennen. Ängstliche Hunde bellen in höherer Tonlage als souveräne. Tiefes Bellen wirkt auf Fremde bedrohlich, daher nutzen viele Hunde das aus, wenn jemand vor der Tür steht. (mehr …)

01 Dez 2017

hund-menschWas viele Menschen nicht wissen oder nicht beachten – Hunde, die uns nahe stehen, spiegeln uns oft wieder. Sie erkennen unsere Stimmungen und riechen sogar ob es uns gut oder schlecht geht! Aber sie merken auch, wenn wir ihnen etwas vormachen wollen. Da stellt sich die Frage wie der geliebte Vierbeiner das wohl hinbekommt? (mehr …)

28 Nov 2017

hund-erziehungJeder wünscht sich ja einen Hund, der gut erzogen ist. Da werden die verschiedensten Erziehungshilfen angeboten, die dabei helfen sollen, dieses Ziel zu erreichen. Da ist es schwer, die wirklich geeigneten herauszufinden. Eine Hilfe ist beispielsweise die Hundepfeife. Sinnvoll ist es, diese als Abrufsignal einzusetzen. Sie klingt immer gleich und verrät nichts über den menschlichen Gemütszustand. (mehr …)