23 Jun 2020

zecken-hundZeckenschutz ist bei den Vierbeinern sinnvoll. Vor dem Saugen sind Zecken nur wenige Millimeter groß, doch ihr Stich kann große Wirkung haben. Jetzt sind die bluthungrigen Parasiten besonders aktiv. Natürlich gilt Vorsicht auch für Menschen, aber natürlich auch für Hunde. Wie man weiß, sind Zecken nicht nur lästig, sondern als Krankheitsträger auch gefährlich. (mehr …)

hund-intelligentGibt es da einen Unterschied? Eine Expertin erklärt das so: Ein Hund, der beispielsweise ohne was zu erleben, seine Zeit im Zwinger verbracht hat, kommt in erfahrene Hände. Jetzt „scannt“ er alles, was um ihn herum passiert. Er sieht, wie Frauchen die Tür öffnet und kriegt mit, dass im Keller die Leckerlis liegen. Da sieht es nach Intelligenz aus, wenn er es schafft, die Türen mit der Pfote zu öffnen, um in den Keller zu gelangen. Da sich eine Packung zu schnappen, sie aufzureißen und die Leckerlis fressen. (mehr …)

Alter Hund mit MundgeruchMundgeruch beim Hund, welcher Hundehalter kennt das nicht? Vielfach tritt der übelriechende Atem bei älteren Hunden auf, aber auch bei jüngeren oder sogar auch bei Welpen kann er sich schon unangenehm bemerkbar machen. Oftmals wird der Atem sogar als faulig oder fischig beschrieben und viele Hundehalter vermuten schon eine ernst zunehmende Krankheit dahinter. Das ist zwar nicht zu 100% auszuschließen, doch in den allermeisten Fällen hat der extreme Mundgeruch ganz andere Ursachen. Gegen die man zum Glück relativ einfach angehen kann.
(mehr …)

hunde,welpenAm schönsten ist es, wenn Mensch sowie Tier gesund sind. Doch manchmal passiert Unvorhergesehenes, dass nicht nur Leid verursacht, sondern auch evtl. hohe Kosten. Daher ist es wichtig, im Vorhinein für ausreichend Schutz zum Wohl unserer besten Freunde zu sorgen.

Hundewelpen sind kleine Wesen, die unseren Schutz bedürfen

Vor allem, wenn ein Hundewelpe frisch einzieht, ist er meist noch scheu. Alles ist fremd. Das kennt jeder, der schon mal umgezogen ist. Viele Welpen werden mit nur wenigen Wochen aus ihrem vertrauten Zuhause herausgerissen und in eine vollkommen fremde Umgebung gebracht. Es ängstigt sie, wenn sie von den ihnen unbekannten Zweibeinern gut gemeint dauernd hochgehoben werden. Da sollte man schon auf die Bedürfnisse des neuen Hausgenossen achten. Sonst kann sich dies auf die künftige Beziehung und das Sicherheitsgefühl des Hundes auswirken.

(mehr …)

MalinoisAls domestizierter Nachfahre des Wolfes ist auch dem Hund ein beeindruckendes Gebiss zu eigen. Doch während der Wolf anscheinend stets ein ordentliches Zahnwerk präsentieren kann, hat der heutige Haushund hier zuweilen Probleme: Zahnstein, Zahnbelag, Maulgeruch, entzündetes Zahnfleisch und letztlich sogar ausfallende Zähne sind leider keine Ausnahmen. Auch deshalb setzt sich mittlerweile die Meinung durch, dass nicht nur beim Menschen, sondern auch beim Hund regelmäßige Zahnpflege angesagt ist. Wie Sie die Zahngesundheit Ihres Hundes optimal schützen, Zahnstein und Plaque selber entfernen und auch lästigen Maulgeruch stoppen können, erfahren Sie hier bei uns im DOG FIT Magazin.

(mehr …)

18 Mrz 2020

Hund-TischmanierenSobald es Essen gibt, geraten manche Hunde in Aufruhr. Besonders schlecht sind die Versuche, etwas vom Teller zu ergattern. Die Fellnasen lassen sich so manche Tricks einfallen um an ein Leckerli zu kommen. Da zeigen sie den treuen Kulleraugen-Blick, Stupsen, Kopfauflegen oder lautes auf sich aufmerksam machen- die hündische Bettelei am Tisch ist vielseitig. (mehr …)

09 Mrz 2020

Hund-Mensch-FreundschaftIn fast jedem zweiten Haushalt lebt heutzutage ein Haustier, so die Aussage des Industrieverbandes Heimtierbedarf. Die Anzahl der Haustiere wächst demnach stärker als die Zahl der Haushalte. Ein Leben beispielsweise ohne Hund, der einen beim Heimkommen sehnsüchtig bellend begrüßt, ist für viele Menschen kaum vorstellbar. Oder auch mit einer Katze, die liebevoll um die Beine streift. (mehr …)

Hund-MilbenSie ist winzig klein und hat viele Namen – Heumilbe, Herbst- oder Pfirsichlaus u.a., und hat eine orangerote Farbe. Wesentlich unauffälliger, aber auch lästiger kommen die Narben der Herbstgrasmilde daher. Im Spätsommer und Herbst vermehren sich diese Milben sehr stark und entwickeln massenhaft Larven.  (mehr …)